Aktuelles aus der Orthopädie und Rheumatologie: Veranstaltungen, Veröffentlichungen

Liebe Patienten, Ende Juni 2017 gebe ich meine kassenärztliche Praxis in Poppenbüttel (Heegbarg 29) auf. Diese wird von Herrn Priv.-Doz. Dr. Petersen, einem sehr erfahrenen Orthopäden und Unfallchirurgen, fortgeführt.

Ab Juli erreichen Sie mich in meiner Privatpraxis (Hamburg-Lemsahl-Mellingstedt).

Am Mittwoch, dem 10. Juni 2015, findet im Logenhaus

in Hamburg (Welckerstr. 8) der Arthrosetag 2015 (organisiert von der Rheumaliga Hamburg) statt,

auf dem ich zwei Vorträge halte (s. Anzeige)

Am Samstag, dem 4.5. um 11:00 Uhr, halte ich im Forum Alstertal (direkt neben dem Alstertaleinkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel) einen Vortrag (für Patienten) über die Möglichkeiten, bei der Arthrose an Hüfte und Knie die Gelenke zu erhalten. Falls dennoch der Gelenkersatz unausweichlich ist, bekommen Sie aktuelle Informationen darüber, wie haltbar künstliche Gelenke tatsächlich sind.

 

 

Am 19. April 2013 führe ich im "Forum Alstertal" (in unmittelbarer Nähe des Alstertaleinkaufszentrums, AEZ) in Hamburg Poppenbüttel eine Informationsveranstaltung für Patienten durch mit dem Thema:

"Wenn unsere Hände erkranken" (häufige Erkrankungen der Hand)

 

Am Samstag, dem 20. Oktober referiere ich in dem Veranstaltungszentrum "Forum Alstertal", das sich hinter dem Alstertal-Einfaufszentrum in Hamburg-Poppenbüttel befindet, über Indikationsstellung künstlicher Gelenke an Hüfte und Knie. Insbesondere werden auch konservative und operative Therapiemaßnahmen besprochen, mit denen es möglich ist, den Gelenkersatz zu vermeiden, bzw. hinauszuzögern. 

Darüberhinaus erhalten Sie eingehende Auskünfte über die Haltbarkeit von Knie- und Hüftendoprothesen, aber auch über deren Risiken.

 

rothkirch

Publikation über ein komplexes Therapiekonzept bei der Gonarthrose (Kniegelenksarthrose) im November 2011 im Alstertal-Magazin. Zum gleichen Thema Vortrag im Forum Alstertal in Hamburg Poppenbüttel am 5.11.2011.

11